Bereich des Glau­bens

Ein wesent­li­ches Ange­bot für die Schü­ler sehen wir Sal­va­to­ria­ner in der Schul­pas­to­ral.

Die Schul­pas­to­ral ver­steht sich als Dienst der Kir­che an allen Men­schen im Lebens­raum Schu­le. Sie rich­tet sich an Eltern, Schü­ler, Leh­rer und ande­re Mit­ar­bei­ter im Lebens­raum Schu­le. Gleich­zei­tig sind sie alle auch Mit­wir­ken­de an der Schul­pas­to­ral, denn nur im gelin­gen­den Mit­ein­an­der kann der christ­li­che Glau­be gelebt und wei­ter­ge­ge­ben wer­den.

Schul­pas­to­ral ori­en­tiert sich an den Grund­voll­zü­gen der Kir­che:

„mar­ty­ria“ – Bezeu­gung des Glau­bens, Ver­kün­di­gung

„lit­ur­gia“ – Fei­er des Glau­bens, Got­tes­dienst

„dia­ko­nia“ – Dienst am Nächs­ten, Hil­fe in Not

Aus die­sen Grund­voll­zü­gen kirch­li­chen Lebens her­aus möch­te die Schul­pas­to­ral das Schul­le­ben durch unter­schied­li­che Ange­bo­te und Aktio­nen berei­chern und lebens­wer­ter machen, um die froh- und heil­ma­chen­de Bot­schaft des christ­li­chen Glau­bens auf viel­fäl­ti­ge Wei­se erfahr­bar zu machen. Sie hält die Fra­ge nach Gott in den unter­schied­li­chen Bezie­hungs­ge­flech­ten der Schu­le wach und möch­te zu einem Leben ermu­ti­gen, das sich am christ­li­chen Leben ori­en­tiert.

Schul­pas­to­ral am HJK:

  • Regel­mä­ßi­ge Got­tes­diens­te (Wort­got­tes­dienst oder Eucha­ris­tie­fei­er) für alle Klas­sen im Medi­ta­ti­ons­raum der Schu­le oder in der Klos­ter­ka­pel­le
  • Regel­mä­ßi­ge gro­ße Got­tes­diens­te in der Basi­li­ka: bei Ein­schu­lung der Jahr­gangs­stu­fe 5, vor Weih­nach­ten, an Ascher­mitt­woch, am Her­mann-Josef-Tag, zur Ver­ab­schie­dung der Abitu­ri­en­ten, zum Schul­jah­res­en­de
  • Advent- und Fas­ten­me­di­ta­tio­nen für Schü­ler und Leh­rer
  • Lit­ur­gi­sche Ange­bo­te für das Leh­rer­kol­le­gi­um
  • Andach­ten zu ver­schie­de­nen Anläs­sen (Trau­er­fall, Geden­ken …)
  • Gebe­te bei ver­schie­de­nen Anläs­sen
  • Klos­ter­wo­chen­en­de für die Klas­sen 5
  • Besin­nungs­ta­ge ver­schie­de­ner Klas­sen (Jahr­gän­ge 9 und EF)
  • Frei­wil­li­ge Besin­nungs­ta­ge für die Q2 kurz vor dem Abitur
  • Arbeit der Ver­trau­ens­schü­ler und ‑leh­rer des HJK
  • Ange­bot eines Mess­die­ner-Wochen­en­des im Klos­ter am Her­mann-Josef-Fest für die Schü­ler des HJK
  • Anteil­nah­me und Beglei­tung in per­sön­li­chen Kri­sen­zei­ten

Fol­gen­de Punk­te sind uns Leh­rern wich­tig:

  • Das täg­li­che Schul­ge­bet, regel­mä­ßi­ge Got­tes­diens­te, Medi­ta­ti­ons­an­ge­bo­te
  • Exer­zi­ti­en in den Klas­sen 9 und EF
  • Offen­heit und Tole­ranz in der Begeg­nung mit ande­ren Reli­gio­nen, aber auch kri­ti­scher Dia­log
  • Initi­ie­rung und För­de­rung sozia­ler Pro­jek­te

Fol­gen­de Punk­te sind uns Eltern wich­tig:

  • Glau­ben erle­ben, beson­ders am Bei­spiel der Sal­va­to­ria­ner
  • Den Glau­ben im Schul­all­tag durch täg­li­ches Gebet, Got­tes­diens­te und sozia­le Pro­jek­te umset­zen
  • Grund­la­gen der eige­nen und ande­rer Reli­gio­nen ken­nen ler­nen

Fol­gen­de Punk­te sind uns Schü­lern wich­tig:

  • Das Erle­ben des Glau­bens an unse­rer Schu­le als einen wich­ti­gen Aspekt, auch außer­halb des Reli­gi­ons­un­ter­richts
  • Die fei­er­li­chen Mes­sen in der Basi­li­ka
  • Die klei­ne­ren Mes­sen im Medi­ta­ti­ons­raum der Schu­le oder in der Klos­ter­ka­pel­le
  • Das Gebet am Anfang der ers­ten Stun­de jedes Schul­ta­ges
  • Reli­gi­on bis zum Abitur als Pflicht­fach
  • Mit­ge­stal­tung der Got­tes­diens­te durch Schü­ler (musi­ka­li­sche Unter­ma­lung durch die Folk AG, Vor­tra­gen selbst­ver­fass­ter Für­bit­ten und Tex­te)

Leit­ge­dan­ken

1. Bereich des Glau­bens

2. Bereich des Mit­ein­an­ders

3. Bereich des Ler­nens

AKTU­EL­LE TER­MI­NE

Lie­be Eltern! Das Schul­jahr geht schon wie­der dem Ende ent­ge­gen. Es ist also Zeit, viel­leicht noch ein­mal ins…

Wei­ter­le­sen

Die Vor­trags­rei­he mit renom­mier­ten Aben­teu­rern, Foto­gra­fen und Extrem­sport­lern geht in die letz­te Run­de: Mit dem Moun­tain­bike die Welt…

Wei­ter­le­sen

Lie­be Eltern und Fami­li­en! Ein Musik-Pro­­jekt für einen ein­zi­gen Nach­mit­tag bie­tet sich nächs­ten Sams­tag an:  Am 20.4.2024 ab…

Wei­ter­le­sen

Auch die­ses Jahr berei­ten vie­le Gemein­den im Umkreis für Frei­tag, 22.3.24 den öku­me­ni­schen Kreuz­weg der Jugend mit vor.…

Wei­ter­le­sen