„Das ist das ewi­ge Leben: Dich, den ein­zi­gen wah­ren Gott, zu erken­nen und Jesus Chris­tus, den du gesandt hast.“

I. Sal­va­to­ria­ni­sche Begrün­dung des Schul­ap­os­to­la­tes und der Schul­pas­to­ral

Wir am Her­mann-Josef-Kol­leg begrün­den unse­re Seel­sor­ge­ar­beit anhand sal­va­to­ria­ni­scher Grund­ge­dan­ken. Der Ursprung und zugleich Herz und Kern des sal­va­to­ria­ni­schen Cha­ris­mas ist im Johan­nes­wort begrün­det: „Das ist das ewi­ge Leben: dich, den ein­zi­gen wah­ren Gott, zu erken­nen und Jesus Chris­tus, den du gesandt hast.“ (Joh. 17,3) Gott (er)kennen im bibli­schen Ver­ständ­nis beschreibt hier nicht nur „von Gott wis­sen“, son­dern eine ganz inni­ge Bezie­hung zu Gott, die das Leben in Fül­le schenkt und den Men­schen glück­lich macht. Dazu gehört untrenn­bar die Beleh­rung, Bekannt­ma­chung und Ver­kün­di­gung von Jesus als dem ein­zi­gen Hei­land der Welt. Pater Jor­dan kon­sta­tiert: „Dies ist unse­re Beru­fung: danach zu stre­ben, dass alle den wah­ren Gott ken­nen und Jesus Chris­tus, den Er gesandt hat!“

II. Kon­kre­te Fol­ge­run­gen für eine sal­va­to­ria­ni­sche Schul­pas­to­ral

Ziel der sal­va­to­ria­ni­schen Schul­pas­to­ral ist, dass die gesam­te Schul­ge­mein­schaft zusam­men mit den Sal­va­to­ria­nern durch Jesus Chris­tus Gott erkennt und so das Heil fin­det.

Zen­tra­le Rol­le des Unter­richts: Gott offen­bart sich auf ver­schie­de­ne Wei­se. Somit sind bei der Gott-Erken­nung neben der beson­de­ren Ver­ant­wor­tung des Reli­gi­ons­un­ter­richts auch alle ande­ren Fächer betrof­fen.

Mög­lich­kei­ten um Gott zu erle­ben: Neben einem christ­li­chen Umgang mit­ein­an­der ver­fügt die Schu­le auch über eine Rei­he von reli­giö­sen Ritua­len und christ­lich-spi­ri­tu­el­len Ange­bo­ten, die vor allem durch einen Schul­seel­sor­ger (Stel­le z.Z. nicht besetzt!) und die Reli­gi­ons-Fach­schaft koor­di­niert und orga­ni­siert wer­den.

Apos­to­li­scher Ein­satz: Ziel unse­res Erzie­hungs- und Bil­dungs­auf­tra­ges ist es, unse­ren Schü­le­rin­nen und Schü­lern das Bild eines im Sin­ne von Pater Jor­dan enga­gier­ten und enga­gie­ren­den Men­schen zu ver­mit­teln. Auf Kin­der rich­tet sich der Schwer­punkt des sal­va­to­ria­ni­schen Sen­dungs­auf­tra­ges.

Uni­ver­sa­li­tät: Kein(e) Schüler(in), kei­ne Klas­se, auch nicht die Schu­le selbst ist eine ein­sa­me Insel. An unse­rer Schu­le wer­den die Inte­gra­ti­on der gesam­ten Schul­ge­mein­schaft und die Koope­ra­ti­on mit allen Men­schen und Grup­pen geför­dert, die sich für das Wohl (Heil) der Men­schen ein­set­zen. Das Ziel des sozia­len Enga­ge­ments ist weit­sich­tig und gren­zen­los. Um ande­ren Men­schen effek­tiv zu hel­fen, ist oft Fan­ta­sie und Krea­ti­vi­tät gefragt. Wir wol­len das mit allen Mit­teln tun, die die Lie­be Got­tes zulässt.

Ver­bin­dung mit der Kir­che: Die aktu­el­len The­men der Kir­che wer­den auch im Unter­richt behan­delt und dis­ku­tiert. Die Schu­le ist aktiv ver­bun­den mit der Orts­kir­che: Aktio­nen der Kir­che wer­den auch in der Schu­le geför­dert und die Schu­le selbst orga­ni­siert die Aktio­nen in und für die Orts­kir­che.

Das aus­führ­li­che Seel­sor­ge­kon­zept fin­den sie HIER

AKTU­EL­LE TER­MI­NE

Lie­be Eltern! Das Schul­jahr geht schon wie­der dem Ende ent­ge­gen. Es ist also Zeit, viel­leicht noch ein­mal ins…

Wei­ter­le­sen

Die Vor­trags­rei­he mit renom­mier­ten Aben­teu­rern, Foto­gra­fen und Extrem­sport­lern geht in die letz­te Run­de: Mit dem Moun­tain­bike die Welt…

Wei­ter­le­sen

Lie­be Eltern und Fami­li­en! Ein Musik-Pro­­jekt für einen ein­zi­gen Nach­mit­tag bie­tet sich nächs­ten Sams­tag an:  Am 20.4.2024 ab…

Wei­ter­le­sen