Aktu­el­le Wett­be­wer­be

Lie­be Schü­le­rin­nen und Schü­ler, an die­ser Stel­le fin­det ihr eine „Link-Lis­te“ zu aktu­el­len MINT-Wett­be­wer­ben. Die Lis­te erhebt kei­nen Anspruch auf Voll­stän­dig­keit, ger­ne könnt ihr auch mit eige­nen Ideen auf mich zukom­men. Falls ihr Rat oder Unter­stüt­zung bei euren Pro­jek­ten benö­tigt oder euch sonst irgend­ei­ne Fra­ge bezüg­lich einer Teil­nah­me an die­sen oder ande­ren Wett­be­wer­ben quält, so sprecht uns bit­te ein­fach an! A. Kur­ka 

free­style-phy­sics (5.–12. Klas­se) free­style-phy­sics ist ein jähr­lich statt­fin­den­der Schü­ler­wett­be­werb, bei dem Schü­le­rin­nen und Schü­ler der Jahr­gangs­stu­fen 5 bis 13 drei Mona­te Zeit haben, anspruchs­vol­le Auf­ga­ben mit phy­si­ka­li­schem Hin­ter­grund zu bear­bei­ten, um die Ergeb­nis­se anschlie­ßend gemein­sam in der Uni­ver­si­tät Duis­burg-Essen zu prä­sen­tie­ren. Es kommt viel auf Krea­ti­vi­tät und Ori­gi­na­li­tät, (phy­si­ka­li­schen) Pfiff, Funk­ti­ons­fä­hig­keit und Robust­heit an, weni­ger auf Schön­heit! Nähe­re Infor­ma­tio­nen fin­dest du unter: www.freestyle-physics.de 

Bun­des­wett­be­werb „Schü­ler expe­ri­men­tie­ren“ (bis 14 J.) und Bun­des­wett­be­werb „Jugend forscht“ (15 bis 21 Jah­re) Die Bun­des­wett­be­wer­be “Jugend forscht” und “Schü­ler expe­ri­men­tie­ren” rich­ten die Stif­tung Jugend forscht e. V. zusam­men mit Unter­neh­mens­ver­bän­den aus. Alle Teil­neh­mer des Bun­des­fi­na­les müs­sen sich zuvor mit ihren Pro­jek­ten aus den Fach­ge­bie­ten Arbeits­welt, Bio­lo­gie, Che­mie, Geo- und Raum­wis­sen­schaf­ten, Mathematik/Informatik, Phy­sik und Tech­nik auf Regio­nal- und Lan­des­ebe­ne qua­li­fi­zie­ren. Der Wett­be­werb „Jugend forscht“ ist für 15–21-Jährige gedacht. Die Jün­ge­ren, bis 14 Jah­re, tre­ten in der Junio­ren­spar­te „Schü­ler expe­ri­men­tie­ren“. Infor­ma­tio­nen fin­dest du unter www.jugend-forscht.de oder direkt bei: Schü­ler expe­ri­men­tie­ren

Infor­ma­tik-Biber (5.–12. Klas­se) Ein Online-Test mit knif­fe­li­gen Infor­ma­tik­auf­ga­ben, die jedoch ohne Vor­kennt­nis­se gelöst wer­den kön­nen. Die Schü­ler bekom­men am Wett­be­werbs­tag (der zu einem selbst gewähl­ten Zeit­punkt inner­halb der Biber-Woche statt fin­det) 40 Minu­ten Zeit um 18 Auf­ga­ben zu lösen. Die Gewin­ner erhal­ten klei­ne Sach­prei­se und auch die Schu­len kön­nen bei gro­ßer Teil­neh­mer­quo­te Prei­se gewin­nen. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen fin­dest du unter: infor­ma­tik-biber 

Bun­des­wett­be­werb Infor­ma­tik Der Wett­be­werb ist ähn­lich auf­ge­baut wie der Bun­des­wett­be­werb Mathe­ma­tik. Zunächst fin­det ein zwei­stu­fi­ger Haus­auf­ga­ben­wett­be­werb statt. Die Sie­ger der zwei­ten Run­de wer­den zu einem Fach­ge­spräch ein­ge­la­den, das die End­run­de dar­stellt. Die ers­te Stu­fe des Haus­auf­ga­ben­wett­be­werbs darf in Grup­pen­ar­beit gelöst wer­den. Erfolg­rei­che Teil­neh­mer erhal­ten eine Urkun­de, ein Sti­pen­di­um der Stu­di­en­stif­tung des Deut­schen Volks und Geld­prei­se & Sach­prei­se. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen fin­dest du unter: www.bundeswettbewerb-informatik.de

exci­ting phy­sics (5.–13. Klas­se) Teil­neh­men kön­nen Schü­le­rin­nen und Schü­ler der Jahr­gangs­stu­fen 5 bis 13, ent­we­der ein­zeln oder als Grup­pe. Zu jedem Team soll ein ver­ant­wort­li­cher Leh­rer oder eine ver­ant­wort­li­che Leh­re­rin als “offi­zi­el­le” Kon­takt­per­son gehö­ren. “exci­ting phy­sics” ist ein Schü­ler­wett­be­werb, der im Rah­men der Ver­an­stal­tung “High­lights der Phy­sik 2015 — Licht­spie­le” von der Deut­schen Phy­si­ka­li­schen Gesell­schaft (DPG) und der Fried­rich-Schil­ler-Uni­ver­si­tät Jena mit groß­zü­gi­ger Unter­stüt­zung durch die Wil­helm und Else Heraeus-Stif­tung durch­ge­führt wird. Beim die­sem Schü­ler­wett­be­werb sol­len phy­si­ka­li­sche Auf­ga­ben mög­lichst krea­tiv gelöst wer­den. Gefragt sind dabei vor allem auch phy­si­ka­li­sche Ori­gi­na­li­tät und tech­ni­sche Raf­fi­nes­se. Mit­te Sep­tem­ber wer­den alle Lösun­gen in Jena einer Jury vor­ge­stellt. Die bes­ten Lösun­gen wer­den mit wert­vol­len Prei­sen prä­miert. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen fin­dest du unter: www.exciting-physics.de 

Deut­scher Kli­ma­preis der Alli­anz Umwelt­stif­tung (7.–12. Klas­se) Beim Wett­be­werb um den Deut­schen Kli­ma­preis kön­nen sich Schü­ler­teams aller staat­lich aner­kann­ten all­ge­mein­bil­den­den Schu­len (ohne Berufs­schu­len) der Jahr­gangs­stu­fen 7–13 mit einem Pro­jekt zum The­ma Kli­ma­schutz bewer­ben. Ins­ge­samt locken Preis­gel­der von 65.000 Euro. Teil­nah­me­be­din­gun­gen, Anmel­de­for­mu­lar, Pos­ter, Falt­blatt und wei­te­re Infor­ma­tio­nen zum Wett­be­werb fin­den Sie auf der Web­sei­te. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen fin­dest du unter: umweltstiftung.allianz.de 

https://mintforum.de/angebote/wettbewerbe/wettbewerb/deutscher-klimapreis/

Bun­des­Um­welt­Wett­be­werb für jun­ge Leu­te zwi­schen 10 und 20 Jah­ren Der Bun­des­Um­welt­Wett­be­werb (BUW) vom IPN in Kiel bie­tet allen jun­gen Leu­ten zwi­schen 13 und 21 Jah­ren, denen ihre Zukunft nicht egal ist, jedes Jahr aufs Neue die Gele­gen­heit sich ein­zu­mi­schen und mit eige­nen Ideen Umwelt­pro­ble­men ent­ge­gen­zu­wir­ken. Jeweils bis Mit­te März kön­nen Pro­jekt­do­ku­men­ta­tio­nen ent­spre­chend dem Mot­to “Vom Wis­sen zum nach­hal­ti­gen Han­deln” ein­ge­reicht wer­den. Sowohl natur­wis­sen­schaft­lich als auch gesell­schaft­lich Inter­es­sier­te sind ange­spro­chen, denn Umwelt­pro­ble­me sind viel­fäl­tig und betref­fen in ihrer Kom­ple­xi­tät nahe­zu alle Lebens­be­rei­che. Anmel­dung unter: www.scienceolympiaden.uni-kiel.de 

Che­mie rund um den Kör­per des Men­schen Vie­le Men­schen wol­len ihren Kör­per “frei von Che­mie“ hal­ten. Das ist nicht nur scha­de, denn es zeigt, dass sie „Che­mie“ nur als etwas Nega­ti­ves begrei­fen, son­dern es ist schlicht unmög­lich. Denn gleich, ob wir Medi­ka­men­te zu uns neh­men, die Zäh­ne put­zen oder ein­fach nur etwas essen: immer ist Che­mie oder (Bio-)Technologie im Spiel. Unser Kör­per selbst ist eine höchst effi­zi­en­te, auf hohem Niveau arbei­ten­de Che­mie­fa­brik. Wo wir in unse­rem All­tag über­all der Che­mie begeg­nen und wie viel Che­mie in uns allen steckt, wel­che raf­fi­nier­ten Tech­no­lo­gien uns das Leben erleich­tern — das alles wol­len wir in unse­rem Wett­be­werb zei­gen. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen fin­dest du unter: www.dechemax.de

AKTU­EL­LE TER­MI­NE

Lie­be Eltern! Das Schul­jahr geht schon wie­der dem Ende ent­ge­gen. Es ist also Zeit, viel­leicht noch ein­mal ins…

Wei­ter­le­sen

Die Vor­trags­rei­he mit renom­mier­ten Aben­teu­rern, Foto­gra­fen und Extrem­sport­lern geht in die letz­te Run­de: Mit dem Moun­tain­bike die Welt…

Wei­ter­le­sen

Lie­be Eltern und Fami­li­en! Ein Musik-Pro­­jekt für einen ein­zi­gen Nach­mit­tag bie­tet sich nächs­ten Sams­tag an:  Am 20.4.2024 ab…

Wei­ter­le­sen

Auch die­ses Jahr berei­ten vie­le Gemein­den im Umkreis für Frei­tag, 22.3.24 den öku­me­ni­schen Kreuz­weg der Jugend mit vor.…

Wei­ter­le­sen

Die Vor­trags­rei­he mit renom­mier­ten Aben­teu­rern, Foto­gra­fen und Extrem­sport­lern geht wei­ter: Unab­hän­gig von der Vor­tags­rei­he „Die Welt zu Gast…

Wei­ter­le­sen