Berufs­ori­en­tie­rung Kl.8/9

Info­abend per Home­page

Sehr geehr­te Eltern!

Die Poten­tiol­ana­ly­se in den Klas­sen 8 soll auch in die­sem Jahr durch­ge­führt wer­den.

Da die Info­aben­de zur Poten­ti­al­ana­ly­se lei­der nicht wie gewohnt statt­fin­den kön­nen, fin­den Sie hier die Prä­sen­ta­ti­on vom BRW (Bil­dungs­in­sti­tut der Rhei­ni­schen Wirt­schaft) im Kreis Eus­kir­chen in der aktu­el­len Ver­si­on 2020/21 als PDF-Doku­ment. Sie kön­nen sich so über den gesam­ten Ablauf infor­mie­ren.

Kl.8: Poten­ti­al­ana­ly­se mit Bera­tungs­ge­spräch

Die Poten­zi­al­ana­ly­se zielt dar­auf ab, dass sich die Jugend­li­chen den eige­nen Inter­es­sen, Nei­gun­gen und Mög­lich­kei­ten annä­hern und damit ver­bun­de­ne Kom­pe­ten­zen wei­ter­ent­wi­ckeln. Es ist kei­ne Berufs­emp­feh­lung. Die Poten­zi­al­ana­ly­se för­dert die Selbst­re­fle­xi­on und Selbst­or­ga­ni­sa­ti­on der Jugend­li­chen im Berufs­ori­en­tie­rungs­pro­zess und bie­tet die Grund­la­ge, im wei­te­ren Berufs­ori­en­tie­rungs­pro­zess pas­sen­de Berufs­fel­der zu erkun­den und Prak­ti­kums­stel­len aus­zu­su­chen. Die Poten­zi­al­ana­ly­sen wer­den von zer­ti­fi­zier­ten Bil­dungs­trä­gern durch­ge­führt.

Die Ergeb­nis­se der Poten­zi­al­ana­ly­se wer­den in einem Ein­zel­ge­spräch, bei dem mög­lichst auch die Eltern anwe­send sind, von dem Per­so­nal des Trä­gers mit den Schü­le­rin­nen und Schü­lern bespro­chen. Direkt nach die­sem Aus­wer­tungs­ge­spräch löscht der Trä­ger alle per­so­nen­be­zieh­ba­ren Daten.

Kl.8: Ein­füh­rung des Berufs­wahl­pas­ses

Der Berufs­wahl­pass

  • för­dert die Eigen­in­itia­ti­ve, Selbst­ver­ant­wor­tung sowie Ori­en­tie­rungs­kom­pe­tenz und unter­stützt die Schü­le­rin­nen und Schü­ler bei ihrer indi­vi­du­el­len Lern­pla­nung.
  • struk­tu­riert die Ange­bo­te zur Berufs­ori­en­tie­rung und macht das schul­in­ter­ne Berufs- und Stu­di­en­ori­en­tie­rungs­kon­zept trans­pa­rent.
  • unter­stützt die selbst­ge­steu­er­te beruf­li­che Ori­en­tie­rung der Schü­le­rin­nen und Schü­ler in Bezug auf die Klä­rung ihrer Stär­ken und Inter­es­sen, die Ent­wick­lung ihrer Lern­fä­hig­keit sowie die Aus­ein­an­der­set­zung mit ihrer indi­vi­du­el­len Leis­tungs­be­reit­schaft bis hin zur Pla­nung und Rea­li­sie­rung ihrer beruf­li­chen Erst­aus­bil­dung.
  • dient der Doku­men­ta­ti­on und der Teil­nah­me an Pro­jek­ten und Maß­nah­men, die im Rah­men der Berufs­wahl rele­vant sind, z. B. Prak­ti­ka, Unter­richts­pro­jek­te sowie schu­li­sches und außer­schu­li­sches Enga­ge­ment.
  • struk­tu­riert den Pro­zess des Über­gangs von der Schu­le in die Berufs- und Arbeits­welt und unter­stützt die Jugend­li­chen, ihren Weg eigen­ver­ant­wort­lich, selbst­stän­dig und erfolg­reich zu orga­ni­sie­ren.

Kl.8: Berufs­feld­erkun­dung im WDR und indi­vi­du­ell

1.     Berufs­feld­erkun­dung: WDR Medi­en­werk­statt (Stu­dio 2)

Dort wer­den die Schü­le­rin­nen und Schü­ler im »WDR STU­DIO ZWEI – Die Medi­en­werk­statt«

hin­ter die Kulis­sen von Fern­se­hen schau­en und unter pro­fes­sio­nel­ler Anlei­tung eine eige­ne Sen­dung pro­du­zie­ren.

Die Jugend­li­chen kon­zi­pie­ren die Sen­dung, schrei­ben Mode­ra­ti­ons­tex­te, füh­ren Umfra­gen durch und ler­nen die pro­fes­sio­nel­le Sen­de­tech­nik ken­nen. Dabei erhal­ten sie einen Ein­blick in ver­schie­de­ne Medi­en­be­ru­fe. Das WDR STU­DIO ZWEI ist ein Ange­bot zur För­de­rung von Medi­en­kom­pe­tenz, das in die­ser Form ein­zig­ar­tig ist.

2.     Berufs­feld­erkun­dung: betriebs­in­tern

In indi­vi­du­ell selbst gewähl­ten Insti­tu­tio­nen oder Betrie­ben kön­nen Schü­le­rin­nen und Schü­ler eini­ger­ma­ßen rea­lis­ti­sche Vor­stel­lun­gen über die Berufs­welt und die eige­nen Fähig­kei­ten und Inter­es­sen ent­wi­ckeln.

Der ers­te pra­xis­na­he Ein­blick in beruf­li­che Arbeits­ab­läu­fe dient dazu, eine reflek­tier­te, an den indi­vi­du­el­len Fähig­kei­ten und Nei­gun­gen der Schü­le­rin­nen und Schü­ler aus­ge­rich­te­te Aus­wahl eines Betriebs­prak­ti­kums zu för­dern.

Kl.9: Berufs­feld­erkun­dung im For­schungs­zen­trum Jülich

Das For­schungs­zen­trum Jülich kon­zen­triert sich auf nut­zen­in­spi­rier­te Grundlagen­forschung. Es arbei­tet the­men- und dis­zi­pli­nen­über­grei­fend und unter­sucht die Bezie­hun­gen zwi­schen den For­schungs­ge­bie­ten Ener­gie, Infor­ma­ti­on sowie nach­hal­ti­ge Bio­öko­no­mie.

Hier kön­nen die Schü­le­rin­nen und Schü­ler pra­xis­nah Natur­wis­sen­schaft oder Metall- und Maschi­nen­bau erle­ben.

ab Kl.9: Frei­wil­li­ges Prak­ti­kum

Ab Klas­se 9 kön­nen die Schü­le­rin­nen und Schü­ler ein frei­wil­li­ges Prak­ti­kum absol­vie­ren. Es kann eine Woche oder zwei Wochen umfas­sen. Wir unter­stüt­zen Ihre Kin­der ger­ne. Spre­chen Sie uns an!

Es ist eine Mög­lich­keit, sich über eine län­ge­re Zeit pra­xis­ori­en­tiert mit ihren eige­nen Fähig­kei­ten und den betrieb­li­chen Anfor­de­run­gen der Arbeits­welt aus­ein­an­der­zu­setz­ten. Es dient dazu:

·       ein zeit­ge­mä­ßes Ver­ständ­nis für die Arbeits­welt zu ent­wi­ckeln (Sach­kom­pe­tenz)

·       die Eig­nung für bestimm­te Tätig­kei­ten rea­lis­ti­scher ein­zu­schät­zen

·       Chan­cen auf dem Arbeits­markt zu ent­de­cken

·       Schlüs­sel­qua­li­fi­ka­tio­nen wei­ter­zu­ent­wi­ckeln, z.B. Pünkt­lich­keit,

Anstren­gungs­be­reit­schaft, Zuver­läs­sig­keit, Team­fä­hig­keit, etc.

Nicht zu ver­ges­sen: Jedes Enga­ge­ment auf dem Arbeits­markt wirkt sich posi­tiv auf die Chan­cen aus, spä­ter eher eine Stel­le zu bekom­men.

Anschluss­ver­ein­ba­rung

Die Jugend­li­chen bilan­zie­ren ihre bis­he­ri­gen Ergeb­nis­se und Erkennt­nis­se aus der beruf­li­chen Ori­en­tie­rung. Ers­te kon­kre­te Über­le­gun­gen im Hin­blick auf die wei­te­re Schul­lauf­bahn wer­den fest­ge­legt. D. h. die Schü­le­rin­nen und Schü­ler ent­schei­den sich bewusst für eine wei­te­re Schul­lauf­bahn mit All­ge­mei­ner Hoch­schul­rei­fe oder für jeg­li­che ande­re Schul­lauf­bahn mit z.B. dua­ler Aus­bil­dung. Ziel ist es, eine rea­lis­ti­sche Anschluss­per­spek­ti­ve zu ent­wi­ckeln, um Brü­che im Über­gang von der Schu­le in Aus­bil­dung oder Stu­di­um zu ver­mei­den.

AKTU­EL­LE TER­MI­NE

Lie­be Eltern! Das Schul­jahr geht schon wie­der dem Ende ent­ge­gen. Es ist also Zeit, viel­leicht noch ein­mal ins…

Wei­ter­le­sen

Die Vor­trags­rei­he mit renom­mier­ten Aben­teu­rern, Foto­gra­fen und Extrem­sport­lern geht in die letz­te Run­de: Mit dem Moun­tain­bike die Welt…

Wei­ter­le­sen

Lie­be Eltern und Fami­li­en! Ein Musik-Pro­­jekt für einen ein­zi­gen Nach­mit­tag bie­tet sich nächs­ten Sams­tag an:  Am 20.4.2024 ab…

Wei­ter­le­sen

Auch die­ses Jahr berei­ten vie­le Gemein­den im Umkreis für Frei­tag, 22.3.24 den öku­me­ni­schen Kreuz­weg der Jugend mit vor.…

Wei­ter­le­sen

Die Vor­trags­rei­he mit renom­mier­ten Aben­teu­rern, Foto­gra­fen und Extrem­sport­lern geht wei­ter: Unab­hän­gig von der Vor­tags­rei­he „Die Welt zu Gast…

Wei­ter­le­sen

Die Vor­trags­rei­he mit renom­mier­ten Aben­teu­rern, Foto­gra­fen und Extrem­sport­lern geht wei­ter: Die Fort­set­zung der Vor­trags­rei­he folgt am 17. Febru­ar…

Wei­ter­le­sen

Infor­ma­tio­nen für Zehnt­kläss­ler über die Ein­füh­rungs­pha­se (EF/Jg. 11) Am Don­ners­tag, den 29.02.2024, fin­det um 19.00 Uhr in der…

Wei­ter­le­sen

Die Vor­trags­rei­he mit renom­mier­ten Aben­teu­rern, Foto­gra­fen und Extrem­sport­lern geht mor­gen, Sams­tag, wei­ter: Am 13. Janu­ar 2024 um 19:30…

Wei­ter­le­sen

Advent, Advent… musi­ka­lisch genie­ßen! Unse­re Schüler*innen und Gäs­te bie­ten am Frei­tag, dem 15. Dezem­ber 2023 um 18.30 Uhr…

Wei­ter­le­sen